Unser schöner Spreewald - Teil 1

Wassernixen
Wassernixen

Geboren wurde ich im Spreewald. Und ich habe dort auch noch vier Monate zugebracht. Bis ich den Windeln entwachsen war.

 

Kennengelernt habe ich den Spreewald erst jetzt bei einem Kurzurlaub. Wahnsinn der Anblick dieser nackten zweibeinigen Schönen. Vergnügen die sich doch noch Mitte September im selben Spreewasser wie ich!

Und wenn ich dies als Hund feststelle, was mag da mein Herrchen denken?! Nackte Tatsachen hin, nackte Tatsachen her - es gab noch viele andere schöne Dinge zu sehen und zu erleben:

 

Zuerst natürlich andere Hundebegegnungen, sogar kahnfahrende Hunde. Selbstverständlich auch kahnfahrende (oft angeheiterte!) Zweibeiner.

Spaß mit einem Mischlingssmädel
Spaß
Kahnfahrende Hunde
Kahnfahrende Hunde
Eine Kahnfahrt die ist lustig
Eine Kahnfahrt die ist lustig

Auch Zweibeiner, die im Kahn nur rumsaßen und (so erklärt das mein Herrchen) mit einer Angel auf den Biss eines Fisches warteten.

Oder dieses "Kunstwerk" vor dem REHA-Zentrum, welches eine lesende Hundemeute zeigt. Nun gut, ich habe nicht studiert, aber auch mein Herrchen machte dazu nur seltsame Bemerkungen. 

Sehr oft waren wir auch nur ganz allein - und eins mit der schönen Natur.

Angler
Der angelnde Zweibeiner
Hunde-Kunstwerk
Hunde-"Kunstwerk"
Kraniche
Kraniche

Leon entsteigt dem Wasser
Lasst mich hier raus!
Leon am Fließ
Auf Spurensuche
Hundebeine gen Himmel
Ach war das schön!

Der absolute Höhepunkt: Die Treffen mit meinem Züchter (ihr erinnert euch: Detlef Fehringer, Zwinger vom Scheunenweg) und meiner Mama Gela, die mir sowas zum Verwechseln ähnlich sieht. Immer dabei: Jessy, die blonde Dame.

Eingang Zwinger vom Scheunenweg
Hier geht's zum Zwinger
Gela, Jessy, Leon
Gela, Jessy und ich (vielleicht auch umgekehrt)
Gela und Leon
Wer ist wer?

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Moni (Samstag, 14 September 2013 23:57)

    Lieber Leon,
    Deine Erlebnisse mit den Bildern dazu sind immer herzerfrischend. Ich bin so froh dich zu haben.
    Liebe Grüsse (auch an deinen Zweibeiner)
    Dein Frauchen

  • #2

    Karsten Kurda (Montag, 16 September 2013 07:51)

    Man(n) Leon,

    du kannst ein Leben haben. Die "Aussichten" waren ja schön anzusehen. Viele liebe Grüße an deine Futterspender
    Zelda und Ginger
    Ich (Ginger) hatte am Wochenende ganz schwere Verdauungsprobleme - ob das an der Tüte "Wick blau" lag, die ich so zwischendurch verschlungen habe?

  • #3

    leonvomscheunenweg (Montag, 16 September 2013 09:26)

    Hallo Ginger,

    jaaaa, ich habe ein Super-Hunde-Leben!!

    Gut, dass du deine Feststellung bezüglich "Wick blau" mit einem Fragezeichen enden lässt. Du weißt, zu schnell hat man eine Unterlassungsklage am Hals. Ich könnte ähnliches berichten über die gestern verspeisten 1 1/2 Futterbeutel mit leckerem "Frolic". Natürlich mit Fragezeichen!
    Du grüße bitte auch schön und lass es dir gut gehen!

Gerne kannst du die Beiträge kommentieren, deine Meinung ins Gästebuch schreiben oder auch den direkten Kontakt zu uns suchen.

Wer sich alle Beiträge in voller Länge ansehen möchte, findet diese chronologisch aufgelistet im Archiv

( Jahr 2019  Jahr 2018   Jahr 2017   Jahr 2016   Jahr 2015   Jahr 2014   Jahr 2013    Jahr 2012).



Teile mit deinen Freunden!

Fotos meines Chefs findest du auf