Unser schöner Spreewald - Teil 2

Frauchen, halt die Füße still!
Frauchen, halt die Füße still!

Wer glaubt, es geht nun locker weiter mit Nackedei-Bildern, den muss ich enttäuschen. Heute muss ich vor allem über den Ernst des (Hunde-)Lebens berichten: meine erste öffentliche Zurschaustellung zum Zwecke der NACHZUCHTBEURTEILUNG.

 

Bevor es aber so richtig losging, hieß es warten, warten, warten.

Mehr Schein als Sein
Mehr Schein als Sein

Während Frauchen schon eher mal Gefühle zeigt, tut mein Chef wieder mal so, als sei er Herr der Situation. Guck dir nur sein Strahlelachen an! Nun ja, ein wenig macht sein Lachen auch mir Lust auf diese so unbekannte Vorstellung.

Irgendwann - nach ca. 4 Stunden - schallt dann endlich der Ruf über den Trainingsplatz "LEEOOON"! Ja und dann geht die Post ab: Messen, betasten, ins Maul schauen lassen, über den Platz jagen, Schaufensterpuppen bestaunen, Ketten rasseln hören, Beute jagen, mit Herrchen spielen.

 

Zwei Beurteilungsbögen mit den verheißungsvollen Namen "Erscheinungsbildüberprüfung" und "Wesensüberprüfung" dokumentieren das Ergebnis. Ohne mich in Einzelheiten zu verlieren: Mein Chef und ich können mit den Überprüfungsergebnissen mehr als zufrieden sein :-)) Ich bin ein richtiger Hovawart!!

 

Nachfolgend einige Bilder, die meine Schwester Laska (angereist aus dem Rheinland!) und mich zeigen. Zum Schluss das Gruppenbild des L-Wurfes.

Die lange Wartezeit durfte ich mit einem schönen Spiel mit Besuchern aus dem M-Wurf verkürzen.

Am Vorabend haben die Zweibeiner gegrillt - am Ende des ersten Prüfungstages haben die Zweibeiner grillen lassen. Ja, auch außerhalb des Hundeplatzes haben wir Prüflinge, teils gemeinsam mit Gela und Jessy, spielen dürfen.

Urlaub gab's auch. In der Ferienwohnung der Fam. Jung mit vielen schönen Ausflügen, auch Kahnfahrten und Pilzwanderungen. Baden war dieses Mal eher weniger angesagt. Weder für mich Vierbeiner, noch für Zweibeiner. Der Herbst ist da!

 

Der Spreewald bietet eine Unmenge von Fotomotiven. Gut, dass inzwischen digital fotografiert wird. Keine Ahnung, wieviel Kleinbildfilme die Zweibeiner mit sich rumschleppen, entwickeln und vergrößern lassen mussten, um letztlich nicht annähernd so viel Erinnerung mit nach Hause nehmen zu können. Hier eine Slideshow.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    LASKA (Mittwoch, 02 Oktober 2013 13:31)

    Hallo Leon!

    Wunderschöne Bilder hat dein Herrchen gemacht! Es war ein aufregendes und spannendes Wochenende! Ich habe mich wahnsinnig gefreut dich und meine anderen Geschwister kennenlernen! Hundige Grüße und ein kräftiger Pfotendruck von deiner Schwester
    Laska

Gerne kannst du die Beiträge kommentieren, deine Meinung ins Gästebuch schreiben oder auch den direkten Kontakt zu uns suchen.

Wer sich alle Beiträge in voller Länge ansehen möchte, findet diese chronologisch aufgelistet im Archiv

( Jahr 2019  Jahr 2018   Jahr 2017   Jahr 2016   Jahr 2015   Jahr 2014   Jahr 2013    Jahr 2012).



Teile mit deinen Freunden!

Fotos meines Chefs findest du auf