Am Südufer des Liepnitzsees nach Ützdorf

Liebespaar
Frühlingsgefühle

Wir schreiben den 30. Dezember - aber was da draußen in der Natur und erst recht mit den Zweibeinern passiert, riecht wohl eher nach Frühling.

 

Gestern noch konnten wir heimkehrende Zugvögel beobachten - und heute dieses am Ufer des Liepnitzsees sitzende Liebespaar. Zu sehen bei einer Wanderung vom Parkplatz an der B273, über das Südufer des Liepnitzsees nach Ützdorf. Wenn das nicht nach Frühling aussieht, was dann?

Nehmen wir deshalb jeden schönen Tag mit! Fünf Stunden waren wir heute unterwegs. Nur unterbrochen durch das Mittagessen im Jägerheim in Ützdorf. 

 

Über weite Strecken OBEN entlang. Also nicht direkt am Uferweg. Mit einem schönen Blick über den See und weit genug entfernt von den vielen Joggern, Radfahrern, Wanderern - und den Vierbeinern, die wie ich an frischer Luft ausgeführt wurden.

Blcik auf den Uferweg
Wir oben - die unten
Wegmarkierung
Unsere Wegmarkierung
Blick über den Liepnitzsee
Ist das nicht schön hier?!

Irgendwann geht's dann doch runter. Endlich kann ich das glasklare Wasser genießen! Und die vielen Zweibeiner und "schöner" noch die Hunde ;-) Von letzteren gab's erst mal keine Fotos. Mein Chef hatte gut mit mir zu tun, jedwede Annäherung zu meinen Artgenossen zu unterbinden. Er hing ganz schön in der Leine ;-))

Leon knietief im Wasser
Knietief im Liepnitzsee
Auf dem Uferweg
Auf dem Uferweg
Hinweisschild Jägerheim
Halbzeit

Auch der Rückweg noch immer bei bestem Sonnenschein. Und wieder über das Südufer, weitgehend oben entlang. Der nördliche Uferweg sollte es nicht sein, weil auch er gut besucht war.

 

Wir mussten es nicht bereuen: Auf dem Rückweg begegneten wir doch tatsächlich einer Hovawartdame! Colka vom Aderkamp, 6 Jahre alt, gut gebaut und noch immer zu einem ausdauernden Spiel bereit! Mit ihr und ihren netten Zweibeinern legten wir dann einen guten Teil des Rückweges gemeinsam zurück. Unter anderem haben meine Zweibeiner erfahren, dass Colka - so wie ich auch - bei Nicola Torspecken in die Hundeschule gegangen ist. Und, dass das Hundepflegenest Sperlingsau für uns Hovawarte eine gute Pension anbietet.

Schöner Ausblick
Schöner Ausblick
Bäume spiegeln sich im Waser
Spiegelung
Colka
Colka - meine Gespielin auf Zeit

Fast hätt ich es vergessen: Herrchen hat das sooo schöne Halsband gegen ein Geschirr eingetauscht. Soll mich besser schützen, vor allem wenn die Schleppleine (die mir ja auch seit zwei Wochen angelegt wird!) mal hängen sollte.

Du siehst mich mit meinem Geschirr in entspannter Position unterm Tisch im Jägerheim :-)

Leon mit Geschirr
Ich mit Geschirr

Diese und weitere Bilder der Wanderung kannst du dir in folgender Slideshow anschauen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Curie (Montag, 06 Januar 2014 20:12)

    Hallo Leon,
    Meine Chefin hat sich die Fotos angesehen und mir diese auch gezeigt. Freue mich darauf, auch mal mit dir diesen Weg zu gehen. Danach werde ich bestimmt lange schlafen können.
    Liebe Grüße
    Curie

  • #2

    leonvomscheunenweg (Donnerstag, 09 Januar 2014 22:51)

    Hallo Curie, ich freu mich! Wir haben inzwischen auch das Nordufer ausprobiert. Ist auch sehr schön :-)

    Bis bald!
    Dein LEON

Gerne kannst du die Beiträge kommentieren, deine Meinung ins Gästebuch schreiben oder auch den direkten Kontakt zu uns suchen.

Wer sich alle Beiträge in voller Länge ansehen möchte, findet diese chronologisch aufgelistet im Archiv

( Jahr 2019  Jahr 2018   Jahr 2017   Jahr 2016   Jahr 2015   Jahr 2014   Jahr 2013    Jahr 2012).



Teile mit deinen Freunden!

Fotos meines Chefs findest du auf