Wanderung ums Tegeler Fließ

Hiniweistafel auf Moorleichen
Wenn das keine Einladung ist!

Zu gerne hätte ich eine Moorleiche ausgebuddelt. Leider aber bekamen wir den entscheidenden Hinweis erst am Ende unsere Wanderung durch das Tegeler Fließ. Alleine mit meinen vier Pfoten würde ich dies nicht schaffen. Mein Chef (immer zu Diensten) hätte mindestens einen Spaten gebraucht - und Gummistiefel. Beides gehörte nicht zu seiner Wanderausrüstung. Außerdem: Naturschutzgebiet!!

Also begnügten wir uns mit unseren Fantasien - und der realen schönen Natur der Moorlandschaft am Tegeler Fließ.

Seht selbst, was dieser Wanderweg alles an Natur zu bieten hat. Und dies bei schönstem Herbstwetter! Leider eben soviel Natur, dass es zum Naturschutzgebiet reicht - und eben auch zum Leinenzwang. Doch wenn es meinen Leuten gut geht, soll es mir auch gut gehen.

 

Allein waren wir natürlich auch nicht. Die vielen Wanderwegmarkierungen ziehen ja Menschen förmlich an. Doch fröhliche Menschen lieben Hunde :-) Im Allgemeinen!

 

Highlights: der Dorfanger von Alt-Lübars und die Pferdeweiden mit (richtigen) Pferden, der Steg durch das Fließ (aktuell ist dieser teilweise wegen Instandsetzung gesperrt), der Mauerweg und schließlich der Köpchensee mit den angrenzenden Niedermoorwiesen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Friedrich (Montag, 16 November 2015 13:43)

    was für ein herrlicher Tag für Mensch und Tier, Reichtum in Fülle, einfach genießen.
    Zuhause angekommen, durchatmen, "es war einfach schön"
    Was für ein Glück für "Leon" was er hier mit seinen "Leuten" erlebt.
    So eine Familie wünscht man sich.

Gerne kannst du die Beiträge kommentieren, deine Meinung ins Gästebuch schreiben oder auch den direkten Kontakt zu uns suchen.

Wer sich alle Beiträge in voller Länge ansehen möchte, findet diese chronologisch aufgelistet im Archiv

( Jahr 2019  Jahr 2018   Jahr 2017   Jahr 2016   Jahr 2015   Jahr 2014   Jahr 2013    Jahr 2012).



Teile mit deinen Freunden!

Fotos meines Chefs findest du auf