Artikel mit dem Tag "Erwachsenwerden"



Nur einen Moment Kamele gucken!
11. Mai 2016
Nein, da war nicht viel mit Kamele gucken. Nebenstehendes Foto zeigt einen der wenigen Momente, da mein Chef seine Lumix zücken durfte, um die schönen Tiere des Kamelhofes Nassenheide zu fotografieren. Nein, unser Rudel war angereist, um mit Gabi Heidicke und ihren drei Hovi-Damen vom Fleckschnupphof eine Stunde Kommunikationstraining Mensch-Hund zu absolvieren. Also gefordert waren eher Chef und Chefin - ich war (nur) das Übungsobjekt.
Können diese Augen lügen?
18. Januar 2016
Zu Hause ist es am schönsten! Das habe ich meinen Zweibeinern in den letzten Tagen ganz oft zugeflüstert - und dabei diesen innigen Blickkontakt gewählt. Ich denke, dass ich dabei sehr glaubhaft war. Jedenfalls habe ich unendlich viel Streicheleinheiten bekommen. Auch von vielen anderen Zweibeinern, die mich vor meinem Ausflug nicht mal kannten. Jetzt weiß ich, was es heißt, bekannt wie ein bunter Hund zu sein.

Leon erschöpft nach langer Reise
13. Januar 2016
Mann sein ist schwer, einer zu werden noch viel mehr. Der Schritt ins Erwachsenenleben ist für einen Äthiopier ein Sprung über eine Reihe von Rindern. Ein Zentralafrikaner muss auf einen Baumriesen klettern, um an Honig für seinen Stamm zu kommen. Deutsche Jugendliche versuchen sich im Komasaufen und denken, es geschafft zu haben, wenn der Rettungswagen vorfährt. Ja aber wie schafft dies ein Hund, ein Hovawart wie ich? Da ich nun mal in deutschen Landen wohne, lag es nahe, nicht über...
05. September 2015
Hat euch dieses Video neugierig gemacht? Nun, mein Alter meint, genau dieses träfe seinen Nerv. Händeringend sucht er Rat in Sachen Pubertät - ich hoffe, er landet in einer dieser seltsamen Selbsthilfegruppen und nicht mit prekären Fragestellungen beim Tierarzt. Ja, ich werde erwachsen. Ich rieche plötzlich Dinge, die das ganze Hundeleben in neuem Licht erscheinen lassen. Und wenn dieser Duft auf der Wiese zu mir herüberweht, dann muss ich einfach meine gute Schule vergessen. Bindung hin...

Ich oben auf dem Strohballen!
08. Juli 2015
Was habe ich doch die Hunde beneidet, die locker auf so einen Strohballen rauf sind. Heute endlich war es soweit: Der Bauer hatte doch wirklich mal wieder Strohballen für uns liegen gelassen. Nur für einen Tag - wie ich jetzt weiß. Ich jedenfalls durfte in diesen paar Stunden meine Chance nutzen - und habe es geschafft. Drei Jahre alt bin ich jetzt. Hat also ein ganzes Jahr länger gedauert, als ich gehofft hatte. Vielleicht lag's auch einfach an den fehlenden Strohballen :-))
Die Ohren sind natürlich NICHT echt!
25. März 2015
Also: die Ohren sind natürlich nicht echt! Hier will mich doch wirklich jemand als Osterhase verkaufen und hat mir zwei Osterhasenohren verpasst. So wie dem Varoufakis den Stinkefinger. Über diesen Osterhasen-Fake ließe sich ja nun trefflich streiten - und vergessen machen, dass ich nunmehr immerhin schon die vierte Woche gemeinsam mit meinem Chef auf dem Hundeplatz der Hovawartfreunde Berlin rumturne. Es gibt doch Leute, die bezüglich meines Trainingsfortschrittes regelmäßig nachfragen,...

Platz, Sitz, Komm - Absolute Befehle, die ich ab sofort nicht mehr zu hinterfragen habe
15. März 2015
Jetzt - nach fast drei (!) Jahren - schleppt mich mein Alter auf den Hundeplatz. Einmal die Woche, um mir - wie er sagt - den letzten Schliff beizubringen! Der glaubt doch wirklich, Unterordnung muss sein - in jeder Situation - und (ich dachte nicht richtig gehört zu haben!) aus JEDER Entfernung. Wir reden da schon mal über 100 m - und mehr. Also einer Entfernung, aus der sein Gekeife kaum noch zu hören ist. Und seine ungelenkten Armbewegungen nur noch mit Brille zu sehen sind. Doch habt ihr...
Hovawart Leon feiert Geburtstag
23. Juni 2014
Zwei schöne Jahre liegen jetzt hinter mir: Ein reichliches Vierteljahr beim Züchter - und dann immerhin schon 20 Monate bei meinen Zweibeinern in Zühlsdorf. Was habe ich da nicht alles erlebt! Wie bin ich in dieser Zeit gewachsen. Und was habe ich da alles gelernt!

Hundepflegenest Sperlingsau
14. Februar 2014
Nach drei Übernachtungen im Hundepflegenest Sperlingsau weiß ich, dass dieses künftig MEINE Pension sein wird. Auch wenn ich meine Zweibeiner beim Abholen begrüßte, als hätte ich sie drei MONATE nicht sehen dürfen: mein leidenschaftliches Begrüßungszeremoniell ist einfach damit zu erklären, dass ich die beiden inzwischen nur ungern vermisse. Doch wenn es denn sein muss, dann bei Silke Hollmann!
Hundepension Elisenau
01. November 2013
"Oh, oh, oh, Wo soll das nur hinführen?", so mein Kommentar nach einem Kurzbesuch der Hundepension Elisenau. Meine Befürchtungen sollten sich dramatisch bestätigen: Nachdem ich den heutigen Tag in der Pension zugebracht hatte, wurde ich als gut sozialisiert, und keinesfalls dominant, ja eher scheu und leicht zu führender Hund charakterisiert. Herrchen und Frauchen jedoch gingen mit der Empfehlung der Chefin Christin König nach Hause, die Organisation unseres Rudels von Grund auf neu zu...

Mehr anzeigen

Gerne kannst du die Beiträge kommentieren, deine Meinung ins Gästebuch schreiben oder auch den direkten Kontakt zu uns suchen.

Wer sich alle Beiträge in voller Länge ansehen möchte, findet diese chronologisch aufgelistet im Archiv

( Jahr 2019  Jahr 2018   Jahr 2017   Jahr 2016   Jahr 2015   Jahr 2014   Jahr 2013    Jahr 2012).



Teile mit deinen Freunden!

Fotos meines Chefs findest du auf