Artikel mit dem Tag "Urlaub"



Unterwegs · 22. März 2019
Es war wieder mal so weit: Urlaub mit meinen Zweibeinern in Wustrow im Oewern Diek – wie jedes Jahr seit vielen Jahren. Und wie schon oft in diesen Jahren – gemeinsam mit Unique der Hovawart-Dame der Verwandtschaft.
Unterwegs · 18. März 2017
Mein Chef war mit dem klaren Auftrag in Wustrow angereist, schon bald nach der Ankunft als Urlaubsgruß ein Mövenbild zu schicken. Der erste Tag verging und er musste telegrafieren, dass dort, wo sein Hund ist, keine Möven zu fotografieren sind. Und wenn doch, dann nur mit Teleobjektiv.

23. März 2016
Eigentlich hält sich mein Zweibeiner an die Vorgabe, meine zweifelsohne vorhandenen Erziehungsdefizite nicht zu kommunizieren. Es fällt ihm auch leicht: Jeder meiner öffentlichen "Ausrutscher" würde ihm angelastet. Und zwar unverzüglich und bedingungslos! An der Ostsee nun wurde mir Unique zur Seite gestellt. Das Mädel kommt zwar auch vom Dorf, besitzt aber bei weitem nicht solch ausgeprägten Entdeckerdrang wie ich. Und so trotte ich ihr - entgegen meinem Urinstinkt - hinterher.
Das ist Unique!
22. Oktober 2015
Sechs Wochen lang hat mein Alter die Webseite links liegen gelassen - zum Glück aber nur die Webseite! Nun, nach einem Ostseeurlaub, musste er wieder mal ran ;-) Vor allem aber, um euch Unique vorzustellen, die tapfer in die großen Fußstapfen von Isi stapft. Isi hatte ich vor einem Jahr auf Fischland-Darss kennen - und lieben gelernt. Liebe Grüße Isi, sicher hast du inzwischen schon schöne Tage im Hundehimmel erlebt.

Sonnenuntergang am Exen
21. Juni 2015
... so oder ähnlich hat mein Alter gegoogelt - und hat es gefunden: das Ferienhaus in Schwedens Smaland. Mit direktem Zugang zum See Exen. Und einem eigenen Boot, sogar mit Elektromotor! Und Haus und Garten natürlich mit INTERNET! Denn er musste ja WhatsApp, Skype, Facebook und den sonstigen Kram am Laufen halten. Unter anderem die Webseite der Volkssolidarität ;-) Wenn ihr wissen wollt, warum auch ich Urlaub hatte, lest weiter!
Und hopp!
04. November 2014
Musste ich doch meinem Frauchen während einer Wanderung im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zeigen, wie ein ordentlicher Schlusssprung ausgeführt wird! Ich habe mir wirklich große Mühe gegeben. Aber so richtig hat's bei ihr nicht gefunkt. Dabei hat sie mir ja einiges an Lebenserfahrung voraus. Nun gut: dann muss sie eben sehen, wie sie die vielen Stöckchen überwindet, die jetzt nach den zu erwartenden Herbststürmen rumliegen.

Isi - geh du voran!
31. Oktober 2014
Ihr kennt meine Lust auf Ostsee. Die durfte ich wieder mal befriedigen. Doch es sollte viel schöner kommen: 5 (fünf!) Stunden lang wurde mir Isi zur Seite gestellt. Oder besser: vorangestellt. Wie das nebenstehende Bild anschaulich zeigt, war ich die meiste Zeit hinter ihr. Ein betörender Duft! Nicht zu übersehen, dass Isi ihre Rute - entgegen ihrer sonstigen Gewohnheit - permanent aufrecht trug.
Am Rennsteig durch das Land
20. August 2014
Dunkles Tal zu meinen Füßen nur zu Häupten lichte Höhn o du Herz in Deutschlands Busen Thüringen, wie bist du schön Liedtext: Ernst von Wildenbruch (1883) Eine Woche Urlaub im Thüringer Wald! Ich habe sie gesehen, die dunklen Täler und die lichten Höhn. Und habe sie durchschritten. Oder auch durchschwommen. Wasser gab's nämlich auch. Und nicht nur von oben!

Würstchen ins Kröpfchen ...
16. August 2014
Nein, so was ist mir in meinen nun immerhin schon 26 Lebensmonaten noch nicht passiert: Einen Tag "Leberwurstbrötchen satt", den anderen Tag Würstchen, garniert mit Mohrrübenraspel. Letztere wohl vor allem gereicht, um meine Zweibeiner ein wenig ruhig zu stellen. Wegen der Ausgewogenheit meiner Ernährung ;-) Letztlich aber entschied ICH mich für gesunde Trennkost: Die Würstchen ins Kröpfchen, die Rübchen ins Töpfchen.
Weidenkätzchen vor blauem Himmel
10. März 2014
Anfang März - und ein Wetter im Ostseebad Wustrow auf Fischland-Darß wie im Wonnemonat Mai! Klar waren wir vor allem am Wochenende nicht ganz so allein, wie eigentlich erwartet und erwünscht. Doch bei diesem Sonnenschein waren auch die vielen angereisten Zweibeiner zu ertragen. Nicht zuletzt deshalb, weil sie alle ihr schönstes Lächeln aufgesetzt hatten.

Mehr anzeigen

Gerne kannst du die Beiträge kommentieren, deine Meinung ins Gästebuch schreiben oder auch den direkten Kontakt zu uns suchen.

Wer sich alle Beiträge in voller Länge ansehen möchte, findet diese chronologisch aufgelistet im Archiv

( Jahr 2019  Jahr 2018   Jahr 2017   Jahr 2016   Jahr 2015   Jahr 2014   Jahr 2013    Jahr 2012).



Teile mit deinen Freunden!

Fotos meines Chefs findest du auf