Gismo - der neue  Hovawart (!!!) in Zühlsdorf

Willst du dich nicht mal vorstellen?!
Willst du dich nicht mal vorstellen?!

Das mit dem Vorstellen ist so eine Sache: Zwar hört der kleine Kerl (mehr oder weniger) auf den Namen Gismo - doch beim hartnäckigen Nachfragen meines Internet-affinen Chefs stellte sich raus, dass der Jungspund (geboren am 13.11.2015) eigentlich Günter II vom Fleckschnupphof heißt. Nun ja: hätte mich mein Züchter Ludwig getauft, wären meine Zweibeiner auch ganz schnell bei einem anderen Namen gelandet. Mussten sie nicht: In meinen Geburtspapieren steht LEON (vom Scheunenweg).

Wenn ich mich richtig erinnere, ging es meinem Kumpel Linus (vom Fleckschnuppfhof) nicht anders. In seinen Papieren steht wohl auch ein anderer Name! Zufall oder nicht? Egal - die ostdeutschen Hovis sind nicht die schlechtesten. Ich kenne ja Linus - die Schlaftablette! Eigentlich hätte ich - so hörte ich meinen Chef erzählen - auch ein Ostdeutscher werden sollen. Also auch eine Schlaftablette. Er liebt mich trotzdem!!

 

Hier noch ein paar Fotos vom Jungspund.

0 Kommentare

Mein neuer Freund

Wolfsspitz Fox
Wolfsspitz Fox

Ständig lerne ich neue Hunde kennen. Heute endlich durfte ich mich mit dem Wolfsspitz-Rüden Fox messen. Seit Monaten schon beschnüffeln wir uns am Zaun, oft auch an der Leine. Heute aber - auf dem Feld - ohne Leine!

 

Mein Alter stand mit der Kamera daneben - und hat meinen Triumpf genossen.

 

Die Entscheidung fiel innerhalb einer Minute. Leicht war das Kräftemessen nicht. Umso schöner die Ruhe danach!

Hier noch ein paar Fotos vom Heimweg.

0 Kommentare

Löwenherz auf großer Jagd

Faxe abgetaucht
Faxe abgetaucht

Na, habt ihr ihn erkannt? Jawohl, Faxe - das ewig schwanzwedelnde spielsüchtige Löwenherz, welches gerne mal drei Hovawarte gleichzeitig zum Spiel herausfordert. Heute ist alles anders: Mein Angebot zum Spiel ignoriert er in höchst herablassender Weise. Gerne hätte ich den Grund dafür erfahren. Seht selbst, wie ich mich abmühe. Unter mehr lesen gibt's ein Video.

1 Kommentare

Osterhase hat überlebt ...

Ostereierkullern
Ostereierkullern

... und es hat auch in diesem Jahr Ostereierkullern gegeben!

 

Ich darf also an dieser Stelle meine Vorwürfe gegenüber Nieve relativieren: Es war nicht DER Osterhase, den sie gefleddert hat. Nein, es gibt offensichtlich doch noch ein paar mehr davon in Zühlsdorf. Einer von denen brachte uns - meinen Zweibeinern und mir - gaaanz viele bunte Eier.

In der Slideshow unten findest du neue Fotos unserer schönen Umgebung vor und nach Ostern.

Osterhase im Feld
Suchbild: Osterhase

Und dann haben wir heute (am 24.4.) doch tatsächlich mehrere Hasen gesehen. Können Osterhasen gewesen sein. Das Zoomobjektiv des Xperia Z meines Alten funktioniert nicht wirklich gut. Deshalb ist es ein Suchbild geworden. Wer den Hasen gefunden kann, darf sich gerne mit einem Kommentar verewigen.

Frankfurter Ringelspinner
Eichenprozessionsspinner? NEIN: Frankfurter Ringelspinner

Weniger schön war der Fund eines Gespinstes, welches einen Eichenprozessionsspinner vermuten ließ. Und das direkt auf dem Henning-Pfad, dem meist genutzten Hundetrampelweg in ganz Zühlsdorf. Die ersten Versuche meines Herrchens, diese Information in einer Amtsstube unterzubringen, scheiterten zwar kläglich. Telefone waren nicht besetzt oder E-Mail-Adressaten abwesend. Doch dann kam trotz Abwesenheits-Mail die erlösende Nachricht aus einer Amtsstube des Landeskompetenzzentrums Forst Eberswalde, dass es sich NICHT um den gefürchteten Falter handelt, sondern um den FRANKFURTER RINGELSPINNER. In Wikipedia ausgewiesen als seltenes und vom Aussterben bedrohtes Insekt!

 

Zum Thema Eichenprozessionsspinner gibt's eine Sammlung von Veröffentlichungen in der Märkischen Onlinezeitung. Die aktuell laufenden Bekämpfungsmaßnahmen durch den Landesbetrieb Forst Brandenburg können hier nachgelesen werden.

1 Kommentare

Frühling!

Kätzchen vor blauem Himmel
Kätzchenzauber

Hatten wir wirklich einen "Winter"? Am 26.01. hatte ich diesen voller Leidenschaft begrüßt - und dann gefühlte zwei Wochen genossen.

 

Meine Zweibeiner hatten ja schon Ende Dezember und immer wieder auch im Januar jubiliert. Irgendwie sollten sie nun wohl doch recht bekommen: Er ist da - DER FRÜHLING!

 

Und mit ihm das Hovawartmädel Fanny!!!

Bei schönstem Wetter liefen wir uns über den Weg. Und hatten Spaß ohne Ende. Wie übrigens auch Marta und Julia.

0 Kommentare

Auf geht's - Lotta!

Begrüßung
Begrüßung

Linus brachte mir schon bei unserem ersten Zusammentreffen bei, wie eine ordentliche Begrüßung auszusehen hat. Seit nunmehr sieben Monaten praktiziert er diese freundliche Dominanz. Nur selten muss ich darauf verzichten.

 

Gerne gebe ich das Gelernte an Lotta weiter.

Spielbesprechung
Spielbesprechung

Bevor es mit dem Spiel so richtig losgeht, eine kurze Abstimmung des Ablaufes und der Rollenverteilung.

Los geht's, Linus
Los geht's, Linus

Das Bild täuscht: Wer da glaubt, dies ist der Beginn des Spieles mit Linus, der schaue sich das folgende Bild an.

Bewege dich, Linus!
Bewege dich, Linus!

Linus hat sich abgelegt und denkt offensichtlich darüber nach, wie er sich unauffällig aus unserer Jung-Hunde-Runde entfernen kann, um der läufigen Kora aufzuwarten. Der Wind jedenfalls scheint günstig zu stehen.

Das Spiel beginnt
Das Spiel beginnt - OHNE Linus

Noch liegt Linus und genießt die herüberwehenden Düfte. Falls er uns überhaupt wahrnimmt, dann ohne jede Regung und Anteilnahme.

Lotta und Leon im Spiel
Noch wird gespielt

Erst später wird sich Linus auf den Weg machen und unser Spiel in neue Bahnen lenken. Auch ich werde ihm folgen. Es ist einfach zu schön, sich im schnellen Lauf mal kurz von seinem Chef zu entfernen. Doch es ist (noch) nicht der Duft der Damen, der mich lockt. Auch wenn mein Chef mir schon bei meinem ersten Sprung über den Zaun "das große Kribbeln" unterstellte.

Die Jagd beginnt
Das macht Laune!

NEIN, Linus wird sich HEUTE nicht "auf den Weg" machen: Herrchen hat rechtzeitig die Leine angelegt. Und auch wir werden brav unseres Weges gehen - besser rennen!

Lotta beim großen Geschäft
Lotta entspannt

Rückweg: Der gemütliche Teil des Nachmittags kann beginnen.

 

Lottas Frauchen, die üblicherweise meine Gespielin IMMER fest im Blick hat, durfte nicht sehen, was mein Herrchen fotografisch festhielt und (später) auch noch hähmisch kommentierte. So konnte sie das Schippchen erst am nächsten Tag zur Hand nehmen.

2 Kommentare

Zühlsdorfer Begegnungen

Immer wieder gibt es neue Hundebegegnungen - und neue Bilder.

 

Schauplatz vor allem DAS FELD, von dem mein bester Freund Linus, ach ja, der bester-aller-hun.de, behauptet: Dieses Feld sei "SEIN FELD"! Nun ja, noch ist nicht aller Tage Abend!

 

Ist das arrogant, oder nicht? Und dann schaue man sich nur den neuen Menüpunkt reste-aller-hun-de an: Ich und all die anderen netten Hunde werden ab sofort in der LINUS-RESTE-RAMPE präsentiert. Und das alles auch noch in geschliffenen Sätzen. Den Zweibeinern bleibt nichts anderes übrig, als sich darüber köstlich zu amüsieren.

Frühling mit Fanny
Frühling mit Fanny
0 Kommentare

Gerne kannst du die Beiträge kommentieren, deine Meinung ins Gästebuch schreiben oder auch den direkten Kontakt zu uns suchen.

Wer sich alle Beiträge in voller Länge ansehen möchte, findet diese chronologisch aufgelistet im Archiv

(Jahr 2018   Jahr 2017   Jahr 2016   Jahr 2015   Jahr 2014   Jahr 2013    Jahr 2012).



Teile mit deinen Freunden!

Fotos meines Chefs findest du auf